Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

Endlich Urlaub!

Mit Baby ist ja alles irgendwie anders. Viele Dinge bekommen ein neues Gesicht. So ist das auch mit dem Urlaub irgendwie. Eigentlich war ich immer der individual Urlauber, also mit meiner Frau ins Auto und weg. Das macht man beim ersten Urlaub mit der Kleinen dann irgendwie nicht mehr. Diesmal war etwas anderes gefragt. Nach ein paar Ideen kam ein Stichwort auf den Tisch: CLUBURLAUB. Ach du meine Güte! Ist es soweit? Werde ich jetzt in Zukunft nur noch am Pool tanzend, am Buffet anstehend beim komischen Spielen mitmachend.

Austrian_JetAb zu GULET, beraten lassen und den richtigen Club finden. Griechenland gehört zu meinen Lieblingsländer in “näherer Umgebung”. Schließlich wurde es der CLUB MAGIC LIFE  Candia Maris Imperial in Kreta und alles wurde anders als ich es vermutet hab. Abflugtag. Austrian myHoliday. Ankunft am FlughafenDank  elektronischem Check-In hatten wir binnen Minuten einen Sitzplatz. Nicht irgendeinen sondern 1. Reihe – super fürs Baby und für uns – ich bin doch fast 2 Meter lang. Beim Einsteigen in den Flieger wurde uns ein Baby-Care-Paket überreicht, bestehend aus einem entzückenden Babybuch und einer Gummiente – das Baby war hin und weg. Wir wurden gut bedient, es gab warmes, gutes Essen an Board und alle waren zufrieden. Nach kurzem Flug auch schon die Landung in Heraklion.

MagicLife_CandiaMaris_Main_PoolDanach ging es mit dem Bus zum Club. 15 Minuten Fahrzeit sind im Handumdrehen vorbei und man betritt die mächtige Halle mit der Rezeption des Clubs. Der Blick fällt gleichmal durch riesige Glasfenster im Hintergrund auf den Hauptpool und das dahinter liegende Meer. Urlaubsfeeling, schlagartig – so solls ja auch sein. Ein rascher, unbürokratischer Check-In und schon ist man am Weg Richtung Zimmer. In unserem Fall: Doppelzimmer Deluxe. WAHNSINN! Riesige Terrasse, mit Sitzgelegenheiten und Liegestühlen, Blick aufs Meer und richtig viel Platz. Moderne, sehr schöne Ausstattung, herrliches Bad und Badewanne auf der Terrasse. Jap, eine Badewanne. Im Zimmer hat außerdem ein Gitterbett für das Baby gewartet, mit entzückender Bettwäsche.

MagicLife_CandiaMaris_BeachDas Baby war entzückt: Der Strand direkt vor der Tür, eine riesige Sandkiste. Der Hauptpool, einer von 4, ist super angelegt: zum Teil nur 70cm tief, dadurch konnte auch meine kleine Tochter drin stehen und mit ihren Gummienten spielen. Daneben noch ein Babypool mit einem kleinen Springbrunnen. Rundum Liegen für die Eltern. Alles im Blick. Der Strand selbst liegt genau davor. Nach 2 Minuten gehen hat man den Strand und das Meer erreicht. Es ist zwar recht windig in Kreta, aber der Sandstrand ist perfekt geeignet zum Sandspielen. Das Baby hat sich mehrmals täglich komplett im Sand paniert, dank der angenehm warmen Duschen war der Sand aber schnell wieder weg und einem Sprung in den stand nichts mehr im Weg.

Für ältere Kinder, also ab 3, gibt es wahnsinnig viel Programm: Der Mungo-Club wartet. Da können die kleinen Gäste richtige Abenteuer erleben. Egal ob verkleidet durch den Club hüpfen, Spiele aller Art oder Abenteuer – für Abwechslung ist gesorgt. Für die Erwachsenen gibts die klassischen Dinge: Beachvolleyball, Bogenschießen, zig Arten von Fitness, Spinning, Wasserball, usw. usw..

Kommen wir zum Wichtigsten: Essen. Auch das war ein Punkt bei dem ich dachte “Naja”. Ich esse gerne und gerne auch gut. Da ist Buffet halt immer so eine Sache. Massenabfertigung, denkt man da, wie soll man da Qualität bieten? Wahnsinn, war ich überrascht. UNGLAUBLICH! Was die Küche da täglich leistet ist grandios! Eine riesen Auswahl an frischen Speisen, täglich neue Salatvariationen, Früchte, Nachspeisen, eine eigene Station für frische Kräuter, Salze, Gewürze, Öle, Fisch, Fleisch, Gemüse und und und und. Dazu gibts jeden Tag am Abend ein anderes Motto, somit gibts immer etwas Neues und hab ich schon erwähnt dass wirklich alles frisch gemacht wird? Keine Fertigprodukte etc. Der Chefkoch kann zu jeder Speise sagen was drin ist. Was super ist wenn man eine Unverträglichkeit hat. Für Kinder gibts es immer Pommes, Spaghetti und andere klassische Kinderspeisen. Für Eltern von Babys gibt es eine eigene Ecke mit Fläschenwärmer, Mikrowelle, Kinderteller etc.

MagicLife_CandiaMaris_Zimmer_Deluxe_TerrasseAuch das Service-Personal ist immer sehr nett, hat das Baby immer herzlichst begrüßt und uns jeden Wunsch von dem Lippen abgelesen, ohne aufdringlich zu wirken. Man fühlt sich einfach sehr gut bedient und bestens betreut – man kann abschalten und genau das sollte man ja im Urlaub machen.

Ich kann jedem nur ans Herz legen in diesen Club zu fahren, es ist eine Erfahrung wert, auch wenn man normalerweise nicht so der Club-Urlauber ist – zumindest hier ist es nicht so wie man sich das vorstellt, hier ist es einfach Urlaub, so wie es sein soll und zwar für jede Altersklasse und egal ob mit oder ohne Kinder.

Zum Abschluss gibts von mir noch ein kurzes Filmchen wie so ein typischer Tag im CLUB MAGIC LIFE Candia Maris abläuft, viel Spaß und danke fürs Lesen

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl