Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

LEGO – Da freut man sich wenn die Kinder ins richtige Alter kommen…

Ultimatemoms waren beim 1. LEGO Kids Fest in Wien und haben sich für euch durch die Steine gewühlt.

Die Krise mit dem Stein.

Nichts könnte gegensätzlicher sein als ein LEGO-Stein. Der eine Stein ist der, den man stundenlang verzweifelt sucht und nicht finden kann, den man unbedingt braucht um sein Bauwerk zu vollenden und der einfach nicht auftauchen will. Dann gibt es noch den anderen Stein, den man sowas von überhaupt nicht braucht und der einem nur Schmerz und Leid zufügt. Jener der sich mitten in der Nacht still und heimlich im Kinderzimmer auf die Lauer legt und nur darauf wartet, dass man unachtsam, barfuß und mit vollem Gewicht drauf steigt…

2013_11_Lego Kids Fest-10

Mit dieser netten Geschichte, die wohl jeder von uns in irgend einer Art und Weise selbst erzählen könnte begrüßte Kristian Imhof (Director Consumer & Shopper Engagement) und sein Team von LEGO, Ultimatemoms sowie Kolleginnen und Kollegen von der Presse, zur Eröffnung des ersten LEGO-Kids-Fest in Wien im Austria Center Vienna am 01. November 2013. Das war meine erste Pressekonferenz bei der mehr Kinder als Erwachsene anwesend waren. Wobei das Leuchten in den Augen bei den Erwachsenen mit dem der Kinder locker mithalten konnten. Kaffee, Kuchen und LEGO-Steinchen wurden kredenzt und noch bevor es richtig los ging befand sich bereits auf jedem Tisch ein Bauwerk aus den kleinen Steinchen.

Das erste LEGO-Kids-Fest
gab es 2012 in München und trotz des Hauptvertriebes in Deutschland fand das nunmehr zweite LEGO-Kids-Fest in Wien statt. Jetzt, wo es in den Einkaufcentern SCS und  ab 11. November 2013 auch in der Donaucity in Wien einen eigenen LEGO-Store gibt bzw. geben wird möchte LEGO dem Standort Österreich besondere Beachtung schenken. Auf 10.000 m² Ausstellungsfläche  konnten die kleinen Kinder mit einem eigenen Spielepass an den verschiedensten Stationen an Wettbewerben, Spielen und eigenen Workshops teilnehmen neben einigen LEGO-Riesenfiguren und überdimensionalen Gemälden konnten die begeisterten Bauer sogar an einer übergroßen Österreichkarte mitarbeiten  die auch in den Himmel wuchs. Ein besonderes Highlight stellte auch der LEGO-Stop-Motion-Workshop dar, bei dem auf einfache Weise erklärt wurde wie man sich seinen eigenen LEGO-Film machen kann. Apropos Film, da gibt es für uns ja auch mit 10. April 2014 was Neues, da kommt der erste LEGO-Movie in die Kinos. Hier gibt’s schon mal den Trailer:  LEGO-The-Movie

2013_11_Lego Kids Fest-19

Wie sieht es bei den Produktneuheiten aus?
Bei den mittlerweile über 30 verschiedenen LEGO-Themen ist es nicht leicht den Überblick zu behalten. Mit LEGO-Mindstorms den EV3-Roboter von LEGO hat man seinen eigenen programmierbaren Roboter der definitiv einen Angriff auf die Fläche unter dem Weihnachtsbaum darstellt. Mit Legends of Chima stellt LEGO ein extrem umfassendes Produkt für Jungs zur Verfügung dem auch schon einige Erwachsene verfallen sind. Es geht für Acht Fantasy-Tierstämme um den Kampf um das CHI, welches die ultimative Macht in der Geschichte darstellt. Neben der extremen Detailverliebtheit schafft es LEGO hier sehr erfolgreich die verschiedensten Spielbereiche zu verbinden. Neben der Speedorz-spiele Serie, bei der man mittels Schwungantrieb und Zugstange Rennen fahren kann, und den üblichen Bau-sets um Geschichten zu spielen, gibt es auch passend dazu die entsprechende TV-Serie auf SUPER-RTL, Spiele Apps für Speedorzrennen und eine Online-Spielewelt bei der man sogar Codes von den dazugehörigen LEGO-Produkten nutzen kann. Kurzum extrem umfassend und wohl sehr förderlich für so manche Vater-Sohn-Beziehung.

 

Was gibt’s also für die aufgeklärten Mütter unter uns?
Erfolgreich weiterentwickelt wurde der LEGO-Friends-Bereich der 2012 so eingeschlagen hat, dass die Produktion um das 3,5fache gesteigert werden musste um für das Weihnachtsfest 2013 keine Engpässe mehr zu bekommen.
Was ist so besonderes an LEGO-Friends? Rosa LEGO, na und, könnte man sagen. Zeit wurde es… Ganz so einfach hat sich das LEGO hier wirklich nicht gemacht, wie Kirstian Imhof im Gespräch mit Ultimatemoms verrät. Bis zu drei Jahren dauert es, dass ein neues Produkt von LEGO auf den Markt kommt. Hier bei Friends gibt es vor allem eine sehr intensive Zusammenarbeit mit der Zielgruppe und deren Familien. Das Strandhaus wurde, nachdem es bereits fertig war, wieder umgestaltet, da sich die Mädchen beschwert haben, dass sich darin keine Toilette befand. Die Figuren sind ebenso nicht „LEGO-Standard“. Sie sind mehr in Richtung Puppen und regen zum Austausch und Neugestaltung an. Auch sind die Charaktere eine Kampfansage gegen die Stereotype der alten Geschlechterrollen. Modell, Frisörin, Verkäuferin? Weit gefehlt. Mia will Tierärztin oder Leiterin eines Tierheims werden, Emma Modedesignerin, Andrea Musikerin, Olivia Forscherin oder Technikerin und Stephanie Schriftstellerin oder Partyplanerin. Daneben gibt es noch entsprechend passende Tiere. Die fünf Freundinnen leben in Heartlake-City wo sie den einfachen Anziehspielen definitiv  die Show stehlen.

2013_11_Lego Kids Fest-20

Beim LEGO-Kids-Fest konnte an Heartlake City gebaut werden und begleitend dazu gab es alle Stunde einen Tanzkurs für die begeisterten Mädchen.

Für die ganz kleinen gibt es nun auch für die Käufer gendergerechte Alternativen beim Duplo Lesebuch …

2013_11_Lego Kids Fest-34

 

Mein Fazit
Früher war ich der Meinung, LEGO ist deswegen so „verhältnismäßig Preisintensiv“ da die Qualität der  Steine eine so gute ist, wie man ja auch im Erwachsenenalter noch spüren kann, vor allem wenn man drauf steigt ;-) .
Heute denke ich, dass das zu kurz kommt. Neben einer extrem umfassenden Produktentwicklung, die nicht nur das Material Kunststoff sieht, sondern eben auch Online, Brettspiel, Kartenspiel u.v.m. berücksichtigt, investiert LEGO viel Geld bei den Ideen die dahinter stecken und arbeitet dabei sehr eng mit der Zielgruppe zusammen. Auf meine Frage hin ob es bei dem Spielefest wieder einen Weltrekordversuch geben wird, sagte mir Kristian Imhof abschließend, „Das nutzt sich mit der Zeit ab und viele Rekorde werden ja nicht von LEGO, sondern seinen Fans gemacht.“ Dass Fans bzw. LEGO-Freunde dem Unternehmen wichtig sind, zeigt vor allem auch die riesen Fläche die LEGO ihnen bei dem diesjährigen LEGO-Kids-Fest zur Verfügung stellte. Die LGOe= LEGO-Gemeinschaft Österreich und andere zeigten auf beeindruckende Art und Weise was man alles auch ohne Bauanleitung zustande bringen kann.

Bleibt nur noch der „gesalzene“ Eintrittspreis. € 16,– ohne Ermäßigung und bereits für Kinder ab drei. Das machte die eigene Wickel- und Stilllounge und die vielen Ausrastecken auch nicht wett. Den vielen Besuchern schien es auf jeden Fall sehr gefallen zu haben und auch wir Ultimatemoms fanden es spitze. Bleibt also nur zu hoffen, dass nicht eines meiner Kinder diesen Beitrag lesen wird da ich mich sonst schon gehörig viele Überstunden machen sehe um die daraus entstehenden LEGO-Wünsche für das Christkind auch abdecken zu können.

Ultimatemoms-Tipp zum Schluss: Gegen Legosteine im Fuß helfen Crocs extrem gut…

2013_11_Lego Kids Fest-2

2013_11_Lego Kids Fest-31

2013_11_Lego Kids Fest-1

2013_11_Lego Kids Fest-3

2013_11_Lego Kids Fest-4

2013_11_Lego Kids Fest-5

2013_11_Lego Kids Fest-6

2013_11_Lego Kids Fest-7

2013_11_Lego Kids Fest-8

2013_11_Lego Kids Fest-28 2013_11_Lego Kids Fest-30

2013_11_Lego Kids Fest-26

2013_11_Lego Kids Fest-25

2013_11_Lego Kids Fest-24

2013_11_Lego Kids Fest-23

2013_11_Lego Kids Fest-22

2013_11_Lego Kids Fest-18

2013_11_Lego Kids Fest-21

2013_11_Lego Kids Fest-17

2013_11_Lego Kids Fest-9

2013_11_Lego Kids Fest-11

2013_11_Lego Kids Fest-12

2013_11_Lego Kids Fest-13

2013_11_Lego Kids Fest-14

2013_11_Lego Kids Fest-15

 

 

 

 

 

 

Links:

LEGO-KIDS-FEST

LEGO-Gemeinschaft-Österreich

LEGO

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl